Töpferstadt Waldenburg
Museum Schloss Grünfelder Park Töpfer Bildung Rathaus 360 Grad
 

Credo musicale – Bau und Wesen der Orgel

Die Sächsische Orgelakademie lädt Sie sehr herzlich zum Besuch ihrer Ausstellung „Credo musicale – Bau und Wesen der Orgel“ im Residenzschloss Waldenburg ein.

Ausgehend von der wertvollen Jahn-Orgel in der Schlosskapelle, deren „Inneres“ einsehbar und damit Teil der Ausstellung ist, vermitteln die gezeigten Exponate einen interessanten Einblick in den komplizierten Organismus der Königin aller Instrumente. Die Ausstellung zeigt nicht nur den repräsentativen Prospekt- und Spieltischpart sondern widmet sich dem um ein Vielfaches umfangreicheren aber selten einsehbaren klingenden Teil dieser Instrumentenfamilie. Detaillierte Informationen werden aber auch über die nach wie vor hohe handwerkliche Kunst des Orgelbaus vermittelt. Dazu sind viele historische und zeitgenössische Werkzeuge, Materialien sowie Fotos über die Bauphasen einer Orgel ausgestellt.

Einen besonderen Reiz üben zweifellos die Schnitt- und Funktionsmodelle, vorwiegend  Leihgaben Sächsischer Orgelbaufirmen, aus. Hieran kann der Besucher die Wirkungsweise der Spielmechanik oder die Klangerzeugung bei unterschiedlichen Pfeifenformen selbst erproben. Dies dürfte gerade für Schulklassen interessant sein, denn Kulturgeschichte wird somit in eigener Weise spielerisch erlebbar gemacht.



        


Das Projekt, das mit Unterstützung der vor Ort wirkenden Kräfte und zahlreicher Orgelbauer von außerhalb als ständige Ausstellung konzipiert worden ist, will nicht zuletzt auf eine Landschaft hinweisen, in deren Kirchen überaus wertvolle Instrumente aller Epochen erklingen. Wir danken für die Realisierung des Vorhabens unseren Sponsoren vor allem der Sparkasse Chemnitz, dem Landkreis Zwickau, dem Kulturraum Vogtland/Zwickau und der Stadt Lichtenstein.




Link Sächsische Orgelakademie