Töpferstadt Waldenburg
Museum Schloss Grünfelder Park Töpfer Bildung Rathaus 360 Grad

Trägerverein Europäisches Gymnasium Waldenburg

Trägerverein Europäisches Gymnasium Waldenburg

Seit über 15 Jahren erleben Schüler, Lehrer, Mitarbeiter und Eltern die Einrichtungen als Lern- und Lebensorte, die mit Neugier, Hoffnung und Spannung, aber immer mit Freude aufgesucht wurden und werden.
Und so ist auch das Gründungsmotto des sich 1994 etablierten Trägervereins Europäisches Gymnasium Waldenburg „Lernen kann noch Freude machen“ bis zum heutigen Tag wesentliches Leitprinzip unserer Arbeit, Unter dieser Trägerschaft befinden sich heute 6 anerkannte und genehmigte Ersatz- bzw. Ergänzungsschulen, eine Kindertagesstätte, zwei Internate und eine Bücherei.
Von der Kinderkrippe bis zum Realschulabschluss oder Abitur steht damit ein durchdachtes, humanistisch geprägtes, aufbauendes Bildungs- und Erziehungskonzept zur Verfügung.

Die sachsen- und bundesweite Anerkennung der Arbeit wurde 2005 durch den Besuch des höchsten Repräsentanten der BRD, Bundespräsident Horst Köhler, gewürdigt, der sich mit folgenden Worten in das Gästebuch eingeschrieben hat:
…seit meinem Besuch an Ihrer Schule ist Ihr Freundeskreis weiter gewachsen: Auch meine Frau und ich zählen uns nun zu Ihnen. Während unseres Besuchs habe ich eine Schule kennen gelernt, deren Atmosphäre von der Freude am Lernen, von Teamgeist und einer beeindruckenden Vielfalt von Bildungsangeboten geprägt ist. Ganz besonders hat mir gefallen, dass an Ihrer Schule Lehrerinnen und Lehrer auch nachmittags jederzeit für die Schülerinnen und Schüler ansprechbar sind- und das die Schülerinnen und Schüler diese Angebot zu nutzen und zu schätzen wissen.


Der Verein verwirklicht ein ganzheitliches, altersdifferenziertes und ganztägiges Konzept und vermittelt damit:

-sichere Beherrschung der sogenannten Kulturtechniken
-Kenntnisse und Fähigkeiten für alle schulstufenrelevanten Anforderungen
-Fähigkeit, in Fremdsprachen sicher zu kommunizieren
-Beherrschung von Arbeitstechniken und Zeitmanagement zum Erreichen der
Studierfähigkeit
-Sensibilisierung für Kunst und Kultur
-Urteilsvermögen
-Artikulations- und Diskussionsfähigkeit, Kommunikationsfähigkeit
-tolerante, integrative, demokratische Grundhaltung
-Übernahme von Selbstverantwortung
-Erlangung von Teamfähigkeit
-Konfliktbereitschaft und Konfliktlösungsstrategien
-Pflichtbewusstsein
-Begeisterungsfähigkeit
-angemessenes und gutes Benehmen
-Offenheit und Neugier für Neues und lebenslanges Lernen
-internationales Denken

 

Sprecher des Vorstandes: Herr Frank Güthlein                                  
Geschäftsführer Bildung: Herr Dr. Gerd Stiehler
Geschäftsführer Organisation: Stephan Grünwald